fbpx

STEIG IN DIE
BEWUSSTE SPRACHE EIN

Eine Schatztruhe an wertvollem Inhalt – bediene dich!

Was heisst „bewusste Sprache“? Wie kann ich mir mit meiner Sprache das Leben leichter machen? Was kann ich konkret an meinen Sprachgewohnheiten verändern? Mit welcher Wirkung?

Lerne die Kraft deiner Sprache kennen!

Du findest auf dieser Seite kostenlos:

  • Selbsttests, mit denen du deine Sprache überprüfen kannst,
  • zwei gehaltvolle E-Books von freiräumen und
  • Wortlisten, die dich auf ungünstige Ausdrücke hinweisen.

 

Teste hier, wie bewusst du sprichst

Mit nachfolgenden Tests kannst du deinen Sprachgebrauch überprüfen. Klicke dafür auf das Bild des gewünschten Tests und finde eine günstigere Variante für die 10 Beispielsätze. Auf Wunsch erhältst du von mir eine Rückmeldung dazu (siehe Ende Test). Los geht’s!

E-Books von freiräumen

Starke Sprache, starkes Leben! Die E-Books enthalten Inputs, konkrete Anregungen und Übungen dazu, wie du mit deinen Worten zum Wohl von dir und deinen Mitmenschen beiträgst.

Wie du eine Sprache sprichst, mit der du Druck von dir nimmst und dein Wohlbefinden steigerst.

  • Worte bringen Sie in Schwung
  • So bleiben Sie gelassen
  • So tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes
  • So tun Sie Ihrer Seele etwas Gutes
  • Wie weiter – Die vier “W”

Wie du mit Ihrer Sprache Blockaden auflöst und Hindernisse abbaust.

  • Wie Sie widerstandslos Hürden nehmen
  • Wie Sie ohne Wenn und Aber Mauern einreissen
  • Wie Sie vom Leiden ins Handeln kommen
  • Wie Sie problemlos leichter werden
  • Wie Sie ohne Füllwörter Fülle finden

Abonniere jetzt meine Blogs und Tipps

und ich schenke dir das PDF „In 12 Schritten zur wertschätzenden und wirkungsvollen Sprache“

Wortlisten

Es gibt Ausdrücke, die sich bei häufigem Gebrauch ungünstig auf uns und unser Umfeld auswirken. Kennen wir sie, können wir sie in unserer Sprache wahrnehmen und durch eine günstigere Alternative ersetzen.

KÖRPERWÖRTER

Eine bildhafte Sprache ist lebendig! Oft brauchen wir jedoch Ausdrücke, die ein schmerz- oder krankhaftes Körperbild zeichnen (“Ich beisse mir daran die Zähne aus”). Unser Hirn reagiert auf diese Bilder, als würde die Handlung tatsächlich stattfinden!

Vermeide solche Ausdrücke und tu aktiv etwas für deine Gesundheit!

KRIEGSWÖRTER

Viele Redewendungen haben in Krieg und Kampf ihren Ursprung. Dies schwingt heute noch mit. Wenn du diese Begriffe brauchst, lädst du unbewusst Widerstand und Konflikte in dein Leben ein – vor allem dann, wenn du sie häufig benutzt.

Begrabe das sprachliche Kriegsbeil und komm wieder in Fluss!

FÜLLWÖRTER

Füllwörter helfen manchmal, unsere Sprache nuanciert zu gestalten. Brauchen wir sie jedoch im Überfluss und unbewusst, machen sie unsere Botschaft schwammig. Sie schwächen unsere Aussage – und uns. 

Wirf floskelhaft gebrauchte Füllwörter über Bord! Du wirst dadurch klar und wirkungsvoll.

Kontakt

Karin Schrag
MAS Unternehmenskommunikation /
Certified Integral Coach ECA

hallo@karinschrag.com

Datenschutz