fbpx

ÜBER MICH

Wertschätzende Sprache als Berufung

 

Mein Schaffen ist bestimmt von einer Vision: Ich will dazu beitragen, dass in Familien und Unternehmen ein wertschätzendes Miteinander entsteht. Ein Miteinander, das als Nährboden für ein gelingendes, freudvolles und erfülltes Leben dient.

Drei grosse Erfahrungsfelder prägen mein Tun:

Die Sprache ist der Schlüssel:

Da ist meine grosse Liebe für die Sprache, und im Besonderen für die deutsche Sprache. Als Kind habe ich mir das Lesen selber beigebracht. Die Bücher, die ich in der Folge verschlang, haben mir neue Welten aufgetan. Sie haben mich erkennen lassen, dass einzelne Worte eine tiefe Wahrheit in sich tragen, wenn ich sie unvoreingenommen und neu betrachte. Wenn wir unsere Worte bewusst wählen, entsteht daraus eine lebensgestaltende Kraft: Das begriff ich schon damals. So war es naheliegend, dass ich das Literaturgymnasium absolvierte, Germanistik studierte und eine Laufbahn in der Kommunikation wählte.

Zur Entfaltung von Kraft und Kreativität in Unternehmen …

Als Kommunikationsfachfrau bekam ich Einblick in PR-Agenturen, Non-Profit-Organisationen und grosse Unternehmen. Dort führte ich lange Jahre ein Team. Diese Erfahrung zeigte mir, dass eine wertschätzende zwischenmenschliche Beziehung höher einzustufen ist als jede Zielvorgabe und Doktrin von oben: Nur wenn wir echt, authentisch und wohlwollend sind, entfaltet sich die Motivation, die Freude und die Kreativität bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Nur dann fühlen wir uns als Führungskraft selber wohl.

.. und für ein gelingendes und zufriedenes Leben in der Familie

Und dann wurde ich Mutter. Diese prägendste aller Erfahrungen hat mein Leben durcheinander gewirbelt und aus neuen Blickwinkeln betrachten lassen. Es hat alle Himmel und alle Höllen gebraucht, um auch hier zu entdecken: Liebe und ein wertschätzendes Miteinander sind das, was es für ein gelingendes und zufriedenes Leben von Eltern und Kindern braucht. Sie sind kraftvoller als übernommene Verhaltensmuster, konsequentes Handeln und sämtliche erlernten Erziehungsmassnahmen. Und der Schlüssel zum wertschätzenden Miteinander ist: Die Sprache.

Klicke hier für meine Kurzbiographie
  • 23. März 1972
    Ich komme in Bern auf die Welt
  • 1987 – 1993
    Literaturgymnasium und Grundstudium in Pädagogik, Germanistik und Journalismus (Universität Freiburg)
  • 1993 – 2013
    Laufbahn in der Kommunikation. U.a. redaktionelle Verantwortung aller Arten von Publikationen, Konzeption und Moderation aller Arten von Veranstaltungen, Verantwortung für elektronische Medien, langjährige Ressortleiterin “Interne Kommunikation” im Grossunternehmen
  • 2004 / 2005
    Nachdiplomstudium zum Master in Unternehmenskommunikation
  • 2010
    Geburt von Luca
  • 2012
    Geburt von Lou
  • 2014
    Geburt von freiräumen als Antwort auf die Fragen “Was kann ich gut? Was mache ich gern? Was bringt anderen etwas?”
  • 2014
    Ausbildung zum Zertifizierten Integralcoach ECA

Abonniere jetzt meine Blogs und Tipps

und ich schenke dir das PDF „In 12 Schritten zur wertschätzenden und wirkungsvollen Sprache“

Sprache kann alles.

Wie innen, so aussen. 

Wie innen, so aussen: Sprache offenbart viel über uns selbst. Unsere Satzstellung sagt etwas über unsere Persönlichkeit aus. Häufig verwendete Worte erzählen ganze Familiengeschichten. Achtest du auf deine Bedürfnisse? Erntest du im Leben, was du säest? Fühlst du dich als SchöpferIn deines Lebens oder als Opfer? Deine Wortwahl bringt es zum Ausdruck.

Wie aussen, so innen.

Wenn wir unsere Sprache bewusst gestalten, verändern wir unsere Verhaltens- und Glaubensmuster, verändern wir uns selber. Mehr noch: Je nach Wortwahl wirken wir ganz anders auf unsere Mitmenschen – wir kreieren unsere Wirklichkeit! Worüber wir häufig sprechen, das ziehen wir in unser Leben. Wie wir es sagen, beeinflusst unsere Realität.

Ich lade dich ein, noch heute damit zu beginnen, deine Sprache aktiv als lebensgestaltendes Instrument zu nutzen!

Als Mutter ist es mir ein besonderes Anliegen, Eltern die Kraft ihrer Sprache entdecken zu lassen. Sie schaffen damit ein wertschätzendes, förderndes Klima, das ihr Familienleben und das Leben ihres Kindes prägen wird.

Bist du Vater? Bist du Mutter? Dann beginne heute damit, mit den dir anvertrauten Kindern wohlwollend und wertschätzend zu kommunizieren. Du bereitest ihnen damit den Nährboden für ein gelingendes Leben! 

Kontakt

Karin Schrag
Coach für authentische Führungskräfte und starke Mütter

MAS Unternehmenskommunikation /
Certified Integral Coach ECA

hallo@karinschrag.com

Datenschutz

4 + 8 =